Last Minute Infos und FAQs zum #bcpf18

Lesezeit: 2 Minuten

Ja die Vorfreude steigt, bald gehts endlich los. Das Barcamp Pforzheim geht in die zweite Runde. So kurz vorher taucht noch die ein oder andere Frage auf, wir beantworten hier mal die am häufigsten gestellten:

Was muss ich mitbringen? Kurz: Eine große Portion gute Laune, Offenheit für neue Menschen und Themen. eine ausführliche Antwort haben wir hier niedergeschrieben.

Was mache ich, wenn ich nicht kommen kann? Das ist sehr schade, die Tickets können nicht storniert werden, sind aber übertragbar.

Ich würde gerne kommen, bin aber armer Student und kann mir das Ticket nicht leisten, was soll ich tun? Frag mal bei Thomas Krause auf Twitter an: https://twitter.com/thomykay/status/1050044075217473539

Gibt es einen Dresscode? Nein gibt es nicht. Komme so wie Du Dich wohl fühlst. Stell Dich darauf ein, dass das informelle “Du” benutzt wird.

Ich bin zum ersten Mal auf einem BarCamp, wie funktioniert das mit den Sessions? Prinzipiell darf zur Sessionplanung jedes Thema vorgeschlagen werden. Es ist nicht zwingend notwendig, dass Du selbst Experte bist. Eine Session kann auch eine konkrete Frage an andere sein, eine Diskussion oder ein Erfahrungsbericht. Ein Rahmen ist jedoch gesetzt: Eine Session dauert maximal 45 Minuten, damit zwischen den Sessions im Stundentakt 15 Minuten Zeit sind, etwas zu trinken und den Raum/das Stockwerk zu wechseln. Auch zu Sessions haben wir schon einen ausführlichen Artikel hier im Blog.

Darf ich mehrere Sessions anbieten? Ja, gerne. Der Fairness halber aber jedes Thema einzeln vorstellen, d.h. eine Session vorstellen, in den Plan eintragen lassen und nochmal hinten anstellen.

Muss ich eine Session anbieten? Nein, musst Du nicht. Es gibt keine Verpflichtung eine Session zu halten. Das Format lebt aber davon, dass alle sich einbringen – selten bleibt ein Vortrag ohne Fragen und Anmerkungen.

Gibt es eine Konferenzdokumentation (Proceedings)? Nein. Was Du von der bunten Vielfalt an Gedanken und Kontakten mitnimmst ist Dir überlassen. Wenn alles klappt, stellen wir Notizblöcke und Kugelschreiber zur Verfügung.

Gibt es eine Kinderbetreuung? Nein.Leider haben wir vor allem räumlich aber auch personell keine Möglichkeit eine Kinderbetreuung anzubieten. Wir haben das Thema aber auf der Liste und hoffen es irgendwann mal umsetzen zu können. Dieses Jahr aber leider nicht.

Und was ist mit Nightsessions? Nein, zumindest nicht im EMMA, das müssen wir pünktlich verlassen. Wer möchte kommt mit ins Café Roland, direkt um die Ecke. Dort werden wir die Tage ausklingen lassen. Inoffizielle Nightsessions dürfen gerne ganz im Barcamp-Stil organisiert und bekanntgemacht werden. Von Burgeressen über Fotowalk, Kommunales Kino oder Theater, Ideen gibts genug 😉

Du hast noch immer unbeantwortete Fragen? dann schreib uns über Facebook oder Twitter, oder schick eine Email an info@barcamp-pforzheim.de